Homeschooling2.png

Homeschooling


Seit dem 16. März 2020 wurden nach und nach die Kitas und Schulen in Deutschland geschlossen. Wegen des ausfallenden Lehrangebots in den Schulen gibt es von Lehrer*innen Lernpläne für zu Hause und Eltern sind angehalten, die Lernerfolge der Kinder zu begleiten. Um sie dabei zu unterstützen, hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung  das neues Angebot “MINTMagie” herausgebracht, auf welchem Online-Angebote gebündelt werden. 

 

Was wird angeboten? 

Über das neue Portal sollen Kinder und Jugendliche für die Unterrichtsfächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistert werden. Spielerisch sollen sie zu Hause programmieren lernen, forschen oder experimentieren.

Dafür gibt es eine zentrale Internetseite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, die auf ausgewählte Partnerwebseiten verlinkt. 

 

 

Wie funktionierts? 

Die Angebote können von Kindern und Jugendlichen unter Mintmagie.de abgerufen werden. Dort gibt es ein Wimmelbild, welches zu Webseiten der Partner führt, auf denen es viele spannende Lernangebote gibt. Die Kinder und Jugendlichen können so auf digitale Weise programmieren lernen, kleine Experimente zu Hause durchführen oder ein Online-Chemielabor besuchen. 

Die Seite kann je nach Belieben besucht werden. Ein oder zwei mal die Woche oder täglich. Das Lernangebot umfasst Rätsel, Tutorials, Videos, Podcast und TV-Angebote. Die Themen erstrecken sich von Apps programmieren über Neurologie, das Universum bis hin zu Biotopen oder Elektrizität. Für alle ist etwas dabei!

Einzelne Angebote wie beispielsweise “Mathe im April” oder die “MINTatHome Challenge” sind in sich geschlossen und begleiten die Kinder und Jugendlichen über einen bestimmten Zeitraum. Zudem gibt es bei diesen Projekten und zwei weiteren Wettbewerben sogar etwas zu gewinnen. Besonders interessant ist auch der 3D-Druck-Wettbewerb

Es lohnt sich auch dem Instagramaccount @mintmagie zu folgen, wo jeden Tag eine Eselsbrücke, ein Witz oder interessante Informationen gepostet werden. Zudem wird in den Storys auf aktuelle, spannende Onlineveranstaltungen hingewiesen, damit man nichts verpasst!

 

Informationen für Eltern und Lehrende

Die Allianz “Wir bleiben schlau – MINT Bildung zu Hause” setzt sich zusammen aus Bund und Länder und Partnerorganisationen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft. Eine Übersicht über die MINT Allianz gibt es hier

 

Über die Seite Bildung-Forschung digital können sich Lehrer*innen und Eltern über die Internetseite informieren. Dort werden die Partner der MINT Allianz und das Anliegen dieser Aktion präsentiert.

Weitere Informationen findest du hier oder indem du den Hashtags #MINTAllianz, #MINTmagie, #MINTBildung folgst. 


Du suchst noch weitere Beschäftigungen für zu Hause mit deinem Kind? Ihr könntet zum Beispiel gemeinsam die Nähmaschine auszuprobieren. In unserem Artikel über #JuteNachbarn erklären wir, wie ihr euch einen Jutebeutel selber nähen könnt. Ansonsten könntet ihr auch ausmisten und Spenden zu einem Gabenzaun bringen.