Nachbarschaftschallenge.png

#NachbarschaftsChallenge


Unter dem Hashtag #NachbarschaftsChallenge rufen viele engagierte Menschen in den Sozialen Medien zu Solidarität und Nachbarschaftshilfe auf und gehen mit gutem Beispiel voran: Über Aushänge in Wohnhäusern bieten sie ihre Hilfe an, für Einkäufe, Kinderbetreuung oder einfach ein offenes Ohr.

Gerade jetzt ist eine gute und unterstützende Nachbarschaft besonders gefragt, deshalb lautet unser Aufruf:

Mach’ mit bei der #NachbarschaftsChallenge, denn JETZT ist Tag der Nachbarn!

Wie funktioniert die #NachbarschaftsChallenge?

Wir wollen möglichst viele Menschen motivieren, sich jetzt in aktiv in ihrer Nachbarschaft einzubringen. Denn durch das Coronavirus ist es jetzt noch wichtiger als sonst, dass wir Verantwortung füreinander übernehmen. Deshalb haben wir hier eine Anleitung für dich zusammengestellt, wie du in drei Schritten bei der Nachbarschaftschallenge mitmachen kannst:

Vernetze dich und biete Unterstützung an

Damit du dich schnell mit deinen Nachbar*innen vernetzen und ihnen Hilfe anbieten kannst, haben wir Vorlagen für Aushänge für Nachbarschaftshilfe erstellt, die du einfach ausdrucken und bei dir im Haus aufhängen kannst.

Aushänge herunterladen

Zeige, dass du mitmachst

Um zu zeigen, dass du bei der Nachbarschaftschallenge dabei bist, machst du am besten ein Foto von deinem Aushang und postest ihn dann unter dem Hashtag #NachbarschaftsChallenge auf Twitter, Instagram, Facebook oder anderen Sozialen Medien. So können andere dein Engagement sehen und du regst sie zum Mitmachen an. So kannst du mit gutem Beispiel vorangehen und leistest einen wertvollen Beitrag für mehr nachbarschaftliche Solidarität.

Beispiel eines Aushangs im Hausflur.

Aushang mit angebotener Nachbarschaftshilfe im Hausflur 

Teile deine Geschichten, Ideen und Tipps mit uns

Wir wollen deinem Engagement eine Plattform bieten, eure Ideen sammeln, noch sichtbarer machen und so die Geschichten von wahren Held*innen des Alltags erzählen.

Deshalb sammeln wir auf unserer Webseite www.tagdernachbarn.de eure Tipps: Du hast auch eine tolle Idee, einen kreativen Tipp oder eine schöne Geschichte über Nachbarschaftshilfe? Dann schreib uns gerne per Mail, Twitter, Facebook oder Instagram. Am besten trittst du direkt auch unserer Gruppe auf Facebook bei, um dich mit anderen auszutauschen.

Lass’ uns gemeinsam zeigen, wie schön Nachbarschaft und Gemeinschaft auch in schweren Zeiten sein kann.