book-2020460_1920.jpg

Tipps für ein schönes Zuhause


Grundsätzlich empfiehlt sich im Bereich Haus- oder Büroarbeit alles, was du immer schon aufgeschoben hast. Das sind oft Aufgaben, die man nur selten bis gar nicht erledigt, bis der geeignete Zeitpunkt dafür kommt.

Im Büro bzw. im Homeoffice kannst du:

  • dich ergonomisch einrichten

  • deine Steuererklärung machen

  • dein Bankkonto o.ä. wechseln

  • Akten lochen und in Ordner sortieren

  • einen Lebenslauf oder Bewerbungen schreiben

  • Versicherungen abschließen oder ummelden

  • endlich Fotos und Fotoalben sortieren (auch auf dem Handy)

  • deine Social Media Accounts auf Vordermann bringen

  • deine Playlists sortieren

Dein Badezimmer kannst du auf Vordermann bringen in dem du:

  • den Duschvorhang wäschst

  • die Fliesen und Fugen reinigst (bspw. mit deinen selbstgemachten Reinigungsmitteln)

  • den Duschkopf und deinen Zahnputzbecher entkalkst

  • den Spiegel putzt

  • den Staub aus den Lüftungsschlitzen entfernst

  • die Glühbirnen abstaubst

  • Schimmel in der Dusche entfernst

  • das Waschmaschinen-Flusensieb reinigst

  • die Abflüsse reinigst (z.B. mit Natron und Essigessenz)

In der Küche gibt es auch einiges zu tun! Beispielsweise kannst du:

  • Gemüse fermentieren oder einkochen

  • Marmeladen und Chutneys kochen (und in der Nachbarschaft verschenken)

  • Reinigungsmittel selber herstellen (mit Natron und Essigessenz)

  • den Spülmaschinenfilter säubern und das Salz auffüllen

  • den Kühlschrank aussortieren und gründlich saubermachen 

  • das Gefrierfach oder die -truhe abtauen

  • die Dunstabzugshaube säubern

  • die Messer schleifen

  • den Ofen reinigen

  • das Besteck polieren

  • den Ausguss oder den Abfluss reinigen

  • die Kaffeemaschine entkalken

  • den Wasserkocher entkalken

  • Mülleimer säubern & desinfizieren

  • das Waschmaschinen-Flusensieb reinigen

  • die Vorratskammer ausmisten und aufräumen

  • die Küchenschränke ausräumen, aussortieren & säubern

Töpfe, Pfannen, Konserven, Geschirr etc. kannst du gut mit den Nachbar*innen tauschen oder an sie verschenken!

Im Wohnzimmer kannst du neben saugen und wischen:

  • abstauben

  • die Wände streichen

  • Bücherregale anbringen

  • Bilder aufhängen

  • Türen, Türrahmen, Fensterbänke und Leisten abstauben

  • die Heizkörper entlüften und abstauben

  • Teppiche ausklopfen und reinigen

  • die Kissen- und Polsterbezüge waschen

  • Fenster putzen

  • Möbel umstellen

  • Vorhänge waschen

Frühjahrsputz in deinem Schlafzimmer bzw. in deinem Kleiderschrank könnte so aussehen:

  • wasche deine Betten 

  • wende deine Matratze (auf links und um 180 Grad)

  • sauge unter dem Bett

  • miste deinen Kleiderschrank aus und tausche, spende oder verschenke deine Kleidung, die du nicht mehr benötigst

  • nähe Knöpfe an und flicke Löcher

  • wechsle den viel zu vollen Staubsaugerbeutel

  • beseitige den riesigen Berg Bügelwäsche

  • putze deine Schuhe und imprägniere sie, wenn nötig (bitte auf dem Balkon oder im Garten)

  • imprägniere deine Regenjacke oder deine Outdoor-Sportkleidung

Im Keller, auf dem Dachböden oder sonstigen Abstellräumen kannst du:

  • Gegenstände aussortieren oder upcyclen

  • abstauben und neu ordnen

  • Regale anbringen 

  • Aussortierte Gegenstände mit den Nachbar*innen tauschen oder an sie verschenken

Wenn du mit dieser Liste fertig bist oder genug im Haushalt erledigt hast, haben wir hier noch weitere kreative Tipps gegen die Langeweile in den eigenen vier Wänden, mit denen du dich vielleicht vergessenen oder neuen Interessen widmen kannst. 

Hast du weitere coole Ideen? Erzähle uns gern davon in einer Nachricht an kontakt@nebenan-stiftung.de