Fest anmelden
TagderNachbarn_Fest_Tipps_wohnzimmerkonzert.jpg

Wohnzimmerkonzert


Tausche am Tag der Nachbarn deinen Lieblingsplatz auf dem Sofa mit einem Musiker oder einer Musikerin aus deiner Gegend und veranstalte ein unvergessliches Wohnzimmerkonzert. Bei einem Wohnzimmerkonzert kommen musikbegeisterte Nachbar*innen in gemütlicher Atmosphäre zusammen und genießen gute Unterhaltung und Gemeinschaft. So geht’s!

Finde eine/n Künstler*in

Erkundige dich in der Nachbarschaft oder in deinem Freundeskreis nach jemandem der Musik macht oder einer kleinen Band für dein Wohnzimmerkonzert. Spielst du selbst ein Instrument? Dann zeig deinen Nachbar*innen doch mal, was du drauf hast! Oder kennst du jemanden, der leidenschaftlich gern musiziert? Falls du in deiner eigenen Nachbarschaft kein Glück hast, kannst du dich auf der Plattform sofaconcerts.org nach Künstlern umschauen. Wenn der Künstler / die Künstlerin ein Honorar oder Spenden für seinen Auftritt verlangt, stell eine Spendenbox beim Konzert auf.

Lade deine Nachbar*innen ein

Sprich deine Nachbarinnen und Nachbarn im Hausflur oder in der Bäckerei an, verteile Handzettel oder lass die Leute in deiner Nähe über soziale Netzwerke wissen, dass bei dir am Tag der Nachbarn ein Wohnzimmerkonzert steigt. Individualisiere unsere Poster und Flyer zum Tag der Nachbarn für deine Veranstaltung und drucke sie aus. Mehr Tipps dazu, wie du deine Nachbar*innen einlädst, findest du hier. Frage deine Gäste, ob sie bereit sind, Snacks oder Getränke zum Konzert beizusteuern. Wenn du in einem Mehrparteien-Haus wohnst, warne die Leute vor, die direkt über und unter dir wohnen, dass das Konzert stattfindet und es vielleicht etwas lauter wird.

Bereite die Bühne vor

Erkundige dich bei der auftretenden Person, was er oder sie für den Auftritt in deinem Wohnzimmer braucht. Räume eine Ecke in deinem Wohnzimmer für den Auftritt frei und sorge für genügend Sitzgelegenheiten für deine Gäste. Um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen, kannst du das Licht dimmen, Lichterketten aufhängen oder Kerzen aufstellen.

Führe durch den Abend

Begrüße deine Gäste, stell deinen Künstler oder deine Künstlerin kurz vor und bedank dich bei allen, die das Konzert möglich gemacht haben. Dann lehn’ dich zurück und genieße die Musik! Im Idealfall hast du vorher jemanden dazu beauftragt, während des Konzerts schöne Bilder und vielleicht sogar Videos zu machen?

War das schön!

Halte die schönsten Erinnerungen an dein Wohnzimmerkonzert auf Fotos oder Videos fest und teile sie mit uns und deinen Nachbarn auf Facebook, Instagram oder Twitter unter dem Hashtag #tagdernachbarn.

Auch interessant:

Kölner Wochenspiegel, Konzert im Wohnzimmer: Nadine Fiedler lädt Nachbarn zu Wohnzimmer-Konzerten ein

Nützliche Links:

Finde Künstler*innen für dein Wohnzimmerkonzert auf www.sofaconcerts.org/


Fest anmelden